Tradition, auf die wir stolz sind

1930 Rüdinger gründet das Unternehmen in Altkrautheim.

1973 Umzug in neues Geschäftsgebäude mit eigener Werkstatt.

1988 Aus der Familie Rüdinger wird die Emil Rüdinger GmbH.

1995 Thomas Rüdinger wird geschäftsführender Gesellschafter.

1997 Thomas Rüdinger gründet Rüdinger Transport GmbH mit Schwerpunkt Sonderfahrten.

1999 Übergabe der Emil Rüdinger GmbH an Sohn Thomas.

2005 Die Emil Rüdinger GmbH erwirbt Aktien der RS Logistik AG. Die Rüdinger Transport GmbH wird Mitgesellschafter der Ristrans GmbH zu gleichen Anteilen mit der RS Logistik AG.

2007 Die Rüdinger Transport GmbH verkauft ihre Ristrans-Aktien an die RS Logistik AG und erwirbt dadurch weitere Anteile an der RS Logistik AG.

2008 Die RS Logistik AG fusioniert. Daraufhin verkauft die Rüdinger Transport GmbH Ihre RS-Logistik-Aktien.

2008 Rüdingers "Vetterleswirtschaft" auf der LogiMAT Stuttgart. Beide Vettern – Thomas und Roland Rüdinger – sind geschäftsführende Inhaber ihrer jeweils in schwäbischer Familientradition gewachsenen Transportunternehmen.

2009 Modernisierung der Geschäftszentrale in Korntal-Münchingen unter Umweltaspekten.

2010 Die DEKRA zertifiziert Rüdinger Transport GmbH für vorbildliches Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2004.
Geprüfter und anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb in Korntal-Münchingen.
Das Luftfahrtbundesamt ernennt Rüdinger Transport GmbH zum Reglementierten Beauftragten mit der Zulassungsnummer DE/RA/00855-01/0915.

2011 Eigene Abteilung zur Disposition der steigenden LKW-Direkt- und Kurierfahrten gegründet.

2017 Die Rüdinger Transport GmbH erweitert ihren eigenen Fuhrpark nochmals deutlich. Darin enthalten sind jetzt auch Thermofahrzeuge